Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Februar 2019, Nr. 46
Die junge Welt wird von 2161 GenossInnen herausgegeben
11.07.2013 / Schwerpunkt / Seite 3

»Da haben Sie Ihre Jahreszeiten«

Über den langen Weg der Haasenburg in die Öffentlichkeit. Gespräch mit Julia Buchholz

Alexander Reich
Julia Buchholz (Name von der Redaktion geändert) kam im März 2006 mit 13 Jahren in die Haasenburg und wurde im Dezember 2008 entlassen. Ausführlich wurde über ihren Fall in der jungen Welt vom 1. Juni 2012 berichtet. Sie selbst erarbeitet gerade die Website heimerfahrung.de.tl

Ein gutes Jahr nachdem die junge Welt über die Haasenburg berichtet hat, ist sie endlich in aller Munde. Wie finden Sie das?

Geil. Als ich das mit der Razzia gelesen habe, konnte ich mich gar nicht mehr beruhigen, habe eine Zigarette nach der anderen geraucht und immer wieder die Seite im Videotext aufgerufen.

Gibt es viele Interviewanfragen?

Die große Welle kam Mitte Juni mit der taz. Danach stand es auch im Ruppiner Anzeiger, Märker und was nicht alles. Ich habe sogar eine Mail von RTL gekriegt, wo ich mich vor zwei Jahren sozusagen als Zeugin beworben hatte, genau wie bei »Akte 2011« (Sat.1) und sonstwo – die haben mich damals alle abgelehnt.

Aber jetzt waren Sie im Fernseh...


Artikel-Länge: 4241 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €