3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Donnerstag, 9. Februar 2023, Nr. 34
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
06.07.2013 / Feuilleton / Seite 13

Auch ein Unglück

Das Wettlesen am Wörthersee hat begonnen. Wen kratzt es

Jamal Tuschick
»Ja, schafft den Bachmann-Preis ab. Was wir brauchen, sind Übertragungen von Reifentests.«

Franzobel, Bachmannpreisträger 1995, auf Facebook, 230 Likes

Klagenfurt darf nicht sterben«, greinte neulich die FAZ. Wieso das denn? Als das Wettlesen am Wörthersee vor 37 Jahren ins Unterhaltungsprogramm deutschsprachiger Fernsehnationen aufgenommen wurde, sah dieser autoritäre Wurmfortsatz der Knobelbecher-Brotherhood AK 47 noch halbwegs nach Modernisierung des Betriebs aus. Inzwischen ist alles Agentur und kontrollierte Erregung. Auf der Ebene der Verbreitung landet die Literatur in einem Silicon Valley. Wir nennen es Fernsehen und finden das egal. Nun sind die seit 1977 ausgerichteten »Tage der deutschsprachigen Literatur« dem österreichischen Staatsfernsehen zu teuer geworden. Diese Nachricht wurde in Gesellschaft von Meldungen unter die Leute gebracht wie »Rätsel um Leiche unterm Bett« oder »Neue Zähne aus dem Reagenzglas«. Das kann jeder Information passie...



Artikel-Länge: 4960 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €