Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
02.07.2013 / Inland / Seite 2

»Bei mir rennen Sie damit offene Türen ein«

Deutsche Geheimdienste müßten jetzt gegen die USA ermitteln. Ein Gespräch mit Hans-Christian Ströbele

Peter Wolter
Hans-Christian Ströbele ist Bundestagsabgeordneter der Partei Bündnis 90/Die Grünen

Alle Welt ist empört über den Skandal, daß US-Geheimdienste fast den gesamten Datenverkehr in Europa abhören und mitschneiden. Von den USA ist man ja einiges gewohnt – sind Sie von diesen Enthüllungen wirklich überrascht worden?

Ja, das bin ich. Das ist entgegen allen Beteuerungen ein schlimmer Spionageangriff übelster Art. Und er ist wohl auch rechtswidrig und möglicherweise sogar strafbar. Es geht dabei ja nicht nur um das Abschöpfen von Telefon- und sonstigen Telekommunikationsdaten, sondern auch darum, daß der US-Geheimdienst Wanzen eingesetzt hat. Damit dringt er in den Kernbereich der privaten Lebensführung ein, was laut Bundesverfassungsgericht in Deutschland nicht zulässig ist.

Deutsche Rechtsprechung ist das eine, die außenpolitische Praxis der USA das andere. Hand aufs Herz, haben Sie den USA jemals getraut?

Nein, ich habe immer große Vorbehalte gegen Gehei...

Artikel-Länge: 4758 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €