Gegründet 1947 Sa. / So., 6. / 7. Juni 2020, Nr. 130
Die junge Welt wird von 2301 GenossInnen herausgegeben
21.06.2013 / Thema / Seite 10

»Planmäßig gesteigerte Sabotagetätigkeit«

Vor 70 Jahren begann in Griechenland eine großangelegte Täuschungsoperation zur Verschleierung der Landung der Alliierten auf Sizilien. Die Griechische Volksbefreiungsarmee ELAS hatte entscheidenden Anteil an der Aktion

Martin Seckendorf
Anfang des Jahres 1943 zeichnete sich ab, daß der Zweite Weltkrieg in Europa in eine Phase grundlegenden Wandels eingetreten war. Am 19. November 1942 hatte die Sowjetarmee eine gewaltige Offensive begonnen, die Ende Januar zur Vernichtung der 6. deutschen Armee bei Stalingrad führte. Das Ansehen der Sowjetunion in der Welt war enorm gewachsen. In der Winteroffensive der Roten Armee wurden auch die in der Sowjetunion eingesetzten Großverbände der faschistischen Bündnispartner Italien, Rumänien und Ungarn, die zu den kampfstärksten Formationen ihrer Länder gehörten, fast vollständig aufgerieben. Die schweren Verluste sowie die Tatsache, daß die Deutschen den Verbündeten »rassebedingtes« Versagen vorwarfen und rücksichtslos ihre Führungsrolle durchzusetzen versuchten, hatten bedeutende Rückwirkungen auf die innenpolitische Situation der Vasallenstaaten und die Stabilität des Bündnisses

Gleichzeitig begannen die Briten in Nordafrika eine Großoffensive gegen...

Artikel-Länge: 21796 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Bitte tragen auch Sie mit einem Onlineabo dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €