Gegründet 1947 Montag, 20. Januar 2020, Nr. 16
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
21.06.2013 / Inland / Seite 5

Falsche Töne

Prozeß gegen Lothar König in Dresden: Verteidigung sieht Angeklagten entlastet, Gericht sucht weiter nach Schuldbeweisen

Susan Bonath
Aufwieglerischer Landfriedensbruch, Strafvereitelung, Nötigung – in den Augen der sächsischen Justiz ist Lothar König ein mutmaßlicher Schwerkrimineller. Just die Beweise gegen den Jenaer Stadtjugendpfarrer fehlen. Doch Staatsanwaltschaft und Amtsgericht in Dresden suchen weiter akribisch danach. Ein beim gestrigen sechsten Prozeßtag befragter Beamter konnte die Anklage allerdings auch nicht untermauern. Dieser habe weitere Videos von den Protesten gegen den Neonaziaufmarsch am 19. Februar in Sachsens Landeshauptstadt ausgewertet. Das Gericht sichtete sie zunächst nicht öffentlich. Bemerkenswert: Der »Fachmann« könne zwar Filme zusammenschneiden, habe aber bei der Polizei nicht gelernt, Töne zu bearbeiten, ergab eine Nachfrage der Verteidigung.

Um die Töne geht es jedoch: König soll von einem Lautsprecherwagen aus zur Gewalt aufgerufen haben. Für den 59jährigen Pfarrer stehen Beruf und Pensionsansprüche auf dem Spiel; ihm drohen bis zu vier Jahre H...

Artikel-Länge: 4649 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €