Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Gegründet 1947 Sa. / So., 31. Oktober / 1. November 2020, Nr. 255
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
Die XXVI. RLK-Konferenz findet statt
10.06.2013 / Politisches Buch / Seite 15

Freie und Gleiche

Eine Anthologie mit Texten zur kommunistischen Idee seit der Antike

Gerhard Engel
Im 4. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung schrieb Platon: »In einem Gemeinwesen, in dem Reichtum und Armut fremd sind, wird auch die beste Gesittung zu finden sein, denn weder Frevelmut noch Ungerechtigkeit kommen dort auf.« 2011 notierte der Regisseur Manfred Wekwerth: »Manche Kommunisten haben den Glauben an einen kommunistischen Umschwung aufgegeben. Das Kapital nicht. Es kämpft um seine Eigentumsrechte mit einer Intensität, als stünde der Umschwung morgen bevor. Das Kapital beweist selbst mit der unsinnigsten Delegitimierungsmaßnahme, für wie stark es den Kommunismus hält.«

Weckrufe

Platon liefert das erste, ­Wekwerth das letzte Zitat in dem Buch »Lob des Kommunismus«, das der Germanist Wolfgang Beutin, der Rechtsphilosoph und -historiker Hermann Klenner und der Publizist Eckart Spoo kürzlich herausbrachten und das Thomas J. Richter mit themengerecht provokanten Zeichnungen versah. Die Herausgeber, so Klenner im Geleitwort, greifen das »ihrem limitie...

Artikel-Länge: 5548 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €