Gegründet 1947 Dienstag, 22. Oktober 2019, Nr. 245
Die junge Welt wird von 2216 GenossInnen herausgegeben
08.06.2013 / Titel / Seite 1

Obama hört mit

US-Geheimdienste haben Zugriff auf Telefongespräche und Internetdienste. Washington Post berichtet über »Hintertür« bei Facebook, Google & Co.

Die US-Geheimdienste überwachen ungehindert die Telefongespräche von Millionen US-Bürgern und verfügen über »Hintertüren« bei großen Internetunternehme n wie Facebook, Google, Apple und Microsoft. Das geht aus Berichten hervor, die die Tageszeitungen The Guardian und Washington Post am Donnerstag (Ortszeit) veröffentlicht haben. Während sich nordamerikanische Parlamentarier »überrascht« zeigten, daß sie über die Maßnahmen nicht informiert worden seien, bestreiten die genannten Konzerne einen »direkten Zugriff« staatlicher Stellen auf ihre Ressourcen.

Am Donnerstag bestätigte der Geheimdienstausschuß des US-Senats in Washington Informationen des Guardian, wonach das Telefonunternehmen Verizon detaillierte Informationen über alle inneramerikanischen und internationalen Gespräche an die Nationale Sicherheitsbehörde (NSA) geben müsse. Als Beleg hatte das Blatt die Kopie eines streng geheimen Gerichtsbeschlusses veröffentlicht. Diesem Urteil zufolge muß Veriz...

Artikel-Länge: 4562 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €