Gegründet 1947 Donnerstag, 25. April 2019, Nr. 96
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben
01.06.2013 / Ansichten / Seite 8

Jaulende Kriegstreiber

Rußland liefert Kampfjets an Syrien

Werner Pirker
Die Ankündigung aus Moskau, Kampfjets nach Syrien zu entsenden, hat die Kriegstreiber in die bereits gewohnte Rage versetzt. Die betrachten es für selbstverständlich, gegen die Regierung in Damaskus kämpfende Rebellenverbände massiv aufzurüsten und damit den Krieg in der Levante am Leben zu erhalten, was bereits Zehntausenden Menschen das Leben gekostet hat. In der Lieferung von russischen Militärgütern zur Erhöhung der Verteidigungsfähigkeit des angegriffenen Staates aber sehen sie eine Bedrohung des Weltfriedens. Den Gipfel an Unverschämtheit leistete sich – wer denn auch sonst? – die israelische Regierung, die Syrien mit Raketen beschießen läßt, die geplante Lieferung eines russischen Raketenabwehrsystems aber als nicht hinnehmbare Aggressionshandlung wertet.

Unter den Empörten sind auch die EU-Staaten, deren Außenminister gerade erst beschlossen haben, das ausgelaufene Waffenembargo gegenüber Syrien nicht zu verlängern, was Frankreich und...

Artikel-Länge: 3195 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €