1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Donnerstag, 24. Juni 2021, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
29.05.2013 / Schwerpunkt / Seite 3

Krieg als Sachzwang

Verteidigungsminister de Maizière erläuterte in einer Kirche die künftigen Aufgaben der Bundeswehr und erklärte, warum »wir« uns »nicht heraushalten« können

Jana Frielinghaus
Thomas de Maizière ist Angela Merkels bester Mann: Solide, fleißig, korrekt bei vollkommener Abwesenheit von Profilierungssucht. Es wäre ein herber Verlust, müßte die Kanzlerin ihn wegen der Euro-Hawk-Affäre um verschleuderte Millionen gehen lassen. Am Montag abend bewies der CDU-Verteidigungsminister einmal mehr, daß kaum jemand so geschickt wie er auf die verbreitete Skepsis in der Bevölkerung gegenüber Auslandseinsätzen der Bundeswehr eingehen und sie so peu à peu verringern kann. Sein Ton war zurückhaltend, nüchtern, ja im Rückblick auf die Entscheidung für die Truppenentsendung nach Afghanistan sogar kritisch, als er in der Französischen Friedrichstadtkirche in Berlin-Mitte – allerdings vor ausgewähltem Publikum – eine eher rhetorische Frage erwartungsgemäß beantwortete. Der evangelische Altbischof Wolfgang Huber und die von ihm geführte Stiftung für den Wiederaufbau der Garnisonkirche Potsdam hatte ihn eingeladen, zum Thema »Dürfen wir u...

Artikel-Länge: 6766 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €