5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 27. Mai 2022, Nr. 121
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
28.05.2013 / Titel / Seite 1

EU-Waffen nach Syrien

Außenminister beraten in Brüssel über Aufhebung des Embargos. Entwurf sieht Aufrüstung der Aufständischen und Sabotage von Verhandlungen vor

Die EU will das syrische Pulverfaß weiter füllen. Das zeichnete sich am Montagnachmittag als Ergebnis eines Außenministertreffens der 27 Mitgliedsländer in Brüssel ab. Nach einer angeblich »hochkontroversen« Debatte über Waffenlieferungen an die Aufständischen in Syrien meldeten AFP und dpa Entwarnung: Das bis zum 31. Mai 2013 vereinbarte Embargo soll aufgehoben werden. Mehrere EU-Staaten hatten sich daran ohnehin nie gehalten. Eine endgültige Einigung stand bei jW-Redaktionsschluß aus.

Großbritannien und Frankreich verteidigten laut Reuters in Brüssel vehement ihre Forderung, das Lieferverbot aufzuheben. Österreich und vier weitere Staaten bestanden darauf, alle Sanktionen unverändert zu verlängern.

Das als Kompromiß bezeichnete Papier sieht vor, daß die Aufständischen Waffen unter strengen Einschränkungen und auf der Grundlage von Einzelfallentscheidungen erhalten sollen. Diese Erlaubnis soll aber zunächst bis zum 1. August ausgesetzt werden. Zugleich...



Artikel-Länge: 3693 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €