jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
25.05.2013 / Inland / Seite 5

Neuer Tagebau in Planung

Brandenburg: Braunkohleausschuß des Landtags gibt grünes Licht zum Baggern

Bernd Müller, Cottbus
Die Planungen für einen neuen Tagebau in der Lausitz gehen weiter. Der Braunkohleausschuß des Brandenburger Landtags machte am Donnerstag in Cottbus dafür den Weg frei. Greenpeace-Aktivisten und etwa 100 Vertreter lokaler Initiativen erinnerten Wirtschaftsminister Ralf Christoffers (Die Linke) an die fatalen Folgen seiner Wirtschaftspolitik. Mit Ortsschildern von 80 bedrohten und bereits abgebaggerten Dörfern warnten sie vor der Sitzung des Ausschusses vor den Zerstörungen durch den Tagebau. 800 Menschen droht die Umsiedlung.

Großen Raum nahm die Diskussion über die energiepolitische Notwendigkeit des Tagebaues Welzow II ein. Sechs Ausschußmitglieder hatten im Vorfeld das Rederecht für Professor Christian von Hirschhausen vom Deutschen Institut für Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) beantragt. Im Auftrag des Landesumweltministeriums hatte er ein Gutachten zur Notwendigkeit des Tagebaues erarbeitet und diese verneint. Das Rederecht wurde ihm jedoch verwehr...

Artikel-Länge: 3652 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €