Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
25.05.2013 / Inland / Seite 4

Alibiveranstaltung

Zahlreiche Organisationen wollen Endlagerforum des Bundesumweltministeriums boykottieren. Sie sehen darin nur Simulation von Bürgerbeteiligung

Reimar Paul
Umweltverbände und Antiatomkraftorganisationen wollen das vom Bundesumweltministerium ausgerichtete sogenannte Endlagerforum boykottieren. Es handele sich dabei lediglich um eine Scheinbeteiligung von Bürgern, erklärten Greenpeace, der Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) und die Initiative »ausgestrahlt« am Freitag auf einer Pressekonferenz in Berlin. Zahlreiche weitere Organisationen wie Robin Wood, Campact und die Ärzte gegen den Atomkrieg (IPPNW) kündigten an, sich nicht am Forum zu beteiligen. Dagegen wollen der Naturschutzbund (NABU) und die Deutsche Umwelthilfe dem Vernehmen nach bei dem Symposium mitmachen.

Zu der Veranstaltung vom 31. Mai bis 2. Juni in Berlin hat das Ministerium alle interessierten Bürger eingeladen. Sie konnten sich bis zum Donnerstag mit Redebeiträgen von bis zu fünf Minuten Länge anmelden. Anmeldungen ohne Redebeitrag sind noch bis Montag möglich. Ein Moderatorenteam will die Beiträge thematisch bündeln und so eine Art Tag...

Artikel-Länge: 4387 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €