25.05.2013 / Wochenendbeilage / Seite 6 (Beilage)

Wie ich Künstler geworden bin

Kristof Schreuf
Für Yearniverse, John Mounty, Helpful Henry und Gisela

1969

Frau Gietzelt saß mit übereinandergeschlagenen Beinen in der Ecke des Klassenzimmers und schälte Orangen. Sie warf die Schalen in den neben ihr stehenden Abfalleimer, während sie aß. Dabei lächelte sie aus ihren grünen Augen. So ging das jede Pause. Frau Gietzelt war Lehrerin in der Hamburg-Schule, Barmbek.

Mittags ging ich nach Hause. Meine Schuhe schoben die von den Pappeln am Gehweg gefallenen Blätter zur Seite. Ich dachte an Frau Gietzelt, bis ich am Abend vor dem Fernseher saß.

Das ZDF zeigte »Die Odyssee« nach dem berühmten Epos des Dichters Homer. Es ging um die Rückkehr des griechischen Helden Odysseus vom Trojanischen Krieg in seine Heimat Ithaka, zu seiner Frau Penelope und seinem Sohn Telemach. Odysseus wollte die erlebten Schrecken vergessen. Deshalb stürzte er sich unterwegs in Liebesabenteuer. Als er Penelope endlich wiedersah, spann er Seemannsgarn, um die Wahrheit für sie wenige...



Artikel-Länge: 15292 Zeichen

Zum Aufrufen dieser Seite ist ein Onlineabo erforderlich

Jetzt die junge Welt abonnieren und Zugriff auf alle Artikel erhalten!

Bitte einloggen

Hilfe und Informationen

Abo abschließen

Welche Vorteile bietet ein Onlineabo?

  • Zugriff auf das Archiv seit 1997, alle Artikel und Recherchewerkzeuge.
  • E-Mail-Abo im Text-, HTML- oder E-Pub-Format.
  • Zugriff auf Seiten im PDF-Format.
  • Verwalten eigener Lesezeichen.

Zur aktuellen Ausgabe