Schwarzer Kanal
Gegründet 1947 Montag, 18. November 2019, Nr. 268
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
24.05.2013 / Abgeschrieben / Seite 8

Warm-Up

Das Solikomitee in Frankfurt am Main verbreitete am Donnerstag eine Erklärung zum lautstarken Protest und Tumult vor und in der Hauptversammlung der Deutschen Bank:


Bereits seit den frühen Morgenstunden hatten sich Gegner der Geschäftspolitik der Deutschen Bank vor dem Eingang der Messe aufgebaut. Die alljährliche Jahreshauptversammlung der Deutschen Bank hatte nicht nur ihre Aktionäre eingeladen, sondern auch den Protest angezogen. Wenige Tage vor den Blockupy-Aktionstagen war das Anlaß für ein buntes und lärmendes Warm-Up für die Proteste gegen die autoritäre Krisenpolitik – zu deren Akteurin auch die Deutsche Bank gehört.

Wie in einer Staffel wurden vor und während der Eröffnung die verschiedenen Aspekte der Geschäftspolitik der Deutschen Bank aktionistisch kritisiert. Lautstark wurden die Aktionäre begrüßt, und der Ausdruck des Mißfallens war eindeutig. Im Mittelpunkt stand der Protest von Kriegsgegnern und NoTroika-Aktiven gegen die Beteilig...



Artikel-Länge: 3883 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €