75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 25. Januar 2022, Nr. 20
Die junge Welt wird von 2569 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
13.05.2013 / Titel / Seite 1

Kriegsgrund für Ankara

Türkische Regierung macht syrischen Präsidenten für Anschläge in Grenzstadt verantwortlich. Damaskus verurteilt Destabilisierung der Region

Nick Brauns
Die türkische Regierung beschuldigt die syrische Staatsführung, hinter zwei Autobombenanschlägen mit 46 Toten und 140 Verletzten in der türkischen Provinz Hatay zu stecken. Am Samstag waren in der kurz vor der syrischen Grenze gelegenen 60 000-Einwohnerstadt Reyhanli zwei mit Sprengstoff gefüllte Fahrzeuge explodiert. Zu den Anschlägen bekannte sich bislang niemand. Die Regierung behalte sich das Recht auf »Maßnahmen jeder Art« vor, drohte der türkische Außenminister Ahmet Davutoglu von der islamisch-konservativen AKP-Regierung am Samstag abend während eines Staatsbesuchs in Berlin. Die türkische Armee verlegte weitere Truppen an die Grenze. Vizeministerpräsident Bülent Arinc hatte bereits kurz nach den Anschlägen Syriens Staatschef Baschar Al-Assad und den syrischen Geheimdienst Mukhabarat als »die üblichen Verdächtigen « bezeichnet. Am Sonntag erklärte die Regierung, daß neun geständige türkische Staatsbürger festgenommen worden. Es sei »erwiesen, daß s...

Artikel-Länge: 3842 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €