Gegründet 1947 Dienstag, 24. Mai 2022, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
13.05.2013 / Ausland / Seite 7

Armee regiert mit

Nach der Wahlniederlage der pakistanischen Regierungskoalition besteht die Führung der Streitkräfte auf »Krieg gegen den Terror«

Knut Mellenthin
Pakistan steht vor einem Regierungswechsel. Aus der Parlamentswahl am Sonnabend ging erwartungsgemäß die von Nawaz Sharif geführte Muslim-Liga (PML-N) als klare Siegerin hervor. Das Endergebnis stand bei Redaktionsschluß noch nicht fest. Vermutlich wird es zu einer absoluten Mehrheit für die nationalistisch-konservative Partei nicht reichen, so daß Sharif auf Koalitionspartner angewiesen sein wird. Es wäre die dritte Amtszeit des 63jährigen, der schon von November 1990 bis Juli 1993 und von Februar 1997 bis Oktober 1999 Premierminister war. Seine erste Amtszeit endete mit der Entlassung durch den Staatspräsidenten. Er konnte diese zwar erfolgreich vorm Obersten Gerichtshof anfechten, aber die Armeeführung zwang daraufhin beide Politiker zum Rücktritt. 1999 wurde Sharif durch einen von General Pervez Musharraf geführten unblutigen Putsch gestürzt und mußte ins Exil gehen, das er in Saudi-Arabien und Großbritannien verbrachte.

Die jetzt bevorstehende Rückk...

Artikel-Länge: 4312 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €