1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Freitag, 25. Juni 2021, Nr. 144
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
03.05.2013 / Inland / Seite 5

Urteil gegen Teilzeitzwang

Betriebsrat des Paketdienstleisters UPS zwingt Unternehmen dazu, Beschäftigten mehr Schichten anzubieten. LAG-Entscheidung könnte weitreichende Auswirkungen haben

Daniel Behruzi
Erzwungene Teilzeitarbeit ist für die Beschäftigten vieler Branchen ein gravierendes Problem. So auch beim Paketzusteller United Parcel Service (UPS). Der Betriebsrat des UPS-Standorts Stuttgart-Ditzingen hat nun ein Urteil erstritten, das die Möglichkeiten von Belegschaftsvertretern in dieser Frage verbessert. Das Gremium hatte seine Zustimmung zu Neueinstellungen mit der Begründung verweigert, zunächst müßten Teilzeitbeschäftigte weitere Schichten übernehmen können. Der Versuch des UPS-Managements, die Zustimmung per Gerichtsbeschluß zu ersetzen, scheiterte in zweiter Instanz vor dem Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg.

80 Prozent der rund 500 Beschäftigten der Hauptumschlagbasis von UPS im schwäbischen Ditzingen arbeiten Teilzeit – die meisten in Schichten von lediglich 3,4 Stunden, also bei einer Wochenarbeitszeit von 17 Stunden. Viele der Betroffenen wollen Doppelschichten übernehmen, damit sie auf 34 Wochenstunden und das entsprechende Geh...

Artikel-Länge: 4146 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €