Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Montag, 18. Oktober 2021, Nr. 242
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
22.11.2000 / Ausland / Seite 0

Arafat - Karte in Baraks Ärmel?

Israel und USA schwanken zwischen Unterstützung und Angriff auf Palästinenserpräsidenten

Anton Holberg

Nachdem bereits im Zusammenhang mit der israelischen Mordkampagne gegen einzelne als Arafat-kritisch geltende militärische Führer des Palästinenseraufstandes Mutmaßungen darüber angestellt wurden, daß Israel bewußt dem Palästinenserpräsidenten den Rücken freischießt, hat dieser Verdacht mit Informationen über das Zurückhalten eines Geheimberichtes durch die israelische Regierung neue Nahrung erhalten. Führende israelische Regierungsbeamte, wie die für die Verhandlungen mit den Palästinensern verantwortlichen Gilead Shehr und Außenminister Shlomo Ben Ami, sollen Ministerpräsident Ehud Barak davon überzeugt haben, daß man Yassir Arafat und dessen Gefolgsleute noch brauche und es damit nicht vertretbar sei, einen Bericht über die unter führenden Kader von Arafats Palästinensischer Autonomiebehörde (PA) wuchernde Korruption an die Öffentlichkeit gelangen zu lassen. Zumindest dürfe der vom israelischen Geheimdienst verfaßte Bericht nicht »unbereinigt« verbreit...

Artikel-Länge: 6045 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!