Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. März 2021, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
26.04.2013 / Ausland / Seite 8

»Mit Hilfe der Justiz läßt sich ein Präzedenzfall schaffen«

Mißhandlung und Vergewaltigung im Kongo: Anzeige gegen deutschen Manager wegen Beihilfe. Ein Gespräch mit Miriam Saage-Maaß

Gitta Düperthal
Miriam Saage-Maaß ist Programmkoordinatorin für Wirtschaft und Menschenrechte des European Center for Constitutional and Human Rights e.V. (ECCHR)

Sie haben am Donnerstag bei der Tübinger Staatsanwaltschaft Anzeige gegen einen leitenden Mitarbeiter des deutsch-schweizerischen Holzhandelsunternehmens Danzer Group in der Demokratischen Republik Kongo erstattet. Was werfen Sie dem Unternehmen vor?

Beihilfe zu schweren Verbrechen gegen Bewohner des Dorfes Bongolu. Deswegen haben wir – das »European Center for Constitutional and Human Rights« – und die britische Menschenrechtsorganisation »Global Witness« den Mann angezeigt.

Das Danzer-Tochterunternehmen Siforco schlug dort Holz, die lokale Bevölkerung war aber unzufrieden mit der Firma, weil sie ihre vertraglichen Verpflichtungen nicht eingehalten hat. Wegen des Streits hatte dieser leitende Mitarbeiter die Sicherheitsbehörden eingeschaltet: Zwischen 20 und 30 Polizisten wurden am 2. Mai 2011 Aut...


Artikel-Länge: 3891 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen