Onlineabo Frieden & Journalismus
Gegründet 1947 Donnerstag, 4. März 2021, Nr. 53
Die junge Welt wird von 2466 GenossInnen herausgegeben
Onlineabo Frieden & Journalismus Onlineabo Frieden & Journalismus
Onlineabo Frieden & Journalismus
26.04.2013 / Feuilleton / Seite 12

Sense

Ein Stelldichein mit Eckart von Hirschhausen

Wiglaf Droste
Eines Tages hatte ein Freund sich besonnen, seinem Leben ein Ende zu setzen. Er habe es gut gehabt, sagte er, habe schöne, kluge und zärtliche Frauen geliebt, sich mit intelligenten Männern befreundet, die inspirierenden Dichter gelesen, die Werke der großen Maler gesehen und die schönste Musik gehört, habe in bester Gesellschaft köstlich gegessen und getrunken, sei auch, so weit nötig, gereist und habe die Welt mit jenen fremden, blank staunenden Augen angesehen, die man vom Weltbetrachter eben erwarte.

Eine Geliebte, die früh starb, habe er ein Jahr lang mit ehrlich empfundenen und vergossenen Tränen betrauert, später auch einen Sohn gezeugt, den er sogar sehr liebe. Allerdings habe er keinen Baum gepflanzt und kein Haus gebaut und wolle das auch nicht tun, das sei nichts für ihn. Was er der Welt mitzuteilen für Wert befunden habe, habe er ihr schriftlich und mündlich mitgeteilt, und damit sei es nun aber auch gut; mehr Saftigkeit sei nicht mehr zu erw...

Artikel-Länge: 4255 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Für Frieden & Journalismus! Jetzt das Onlineabo bestellen