Der Schwarze Kanal
Gegründet 1947 Montag, 16. September 2019, Nr. 215
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
17.04.2013 / Ratgeber / Seite 14

Flexstrom-Pleite: Tips für Verbraucher

»Die billigen Vorkassetarife des insolventen Stromanbieters haben für die Kunden jetzt ein teures Nachspiel.« So schätzte Die Welt am Sonntag die Situation ein. Mit der am Freitag verkündeten Pleite von Flexstrom habe einer »der wenigen großen, konzernunabhängigen Stromdiscounter« Insolvenz angemeldet. Auch die Tochtergesellschaften »OptimalGrün« und »Löwenzahn Energie« sind zahlungsunfähig. Betroffen sind demnach insgesamt rund 570000 Kunden, von denen die meisten die günstigen Vorkassetarife des Unternehmens gebucht haben. Von dem wurde in seiner Pressemitteilung selbst darauf verwiesen, daß der Anbieter Flexgas nicht betroffen sei. »Das Geschäft von Flexgas wird hingegen durch einen Investor weitergeführt, so daß sich für deren Kunden nichts ändern wird«, heißt es dort.

In einer kurzen Medieninformation der Verbraucherzentrale (VZ) Sachsen wird konstatiert: »Beruhigend ist allein, daß eine Insolvenz nicht bedeutet, daß die Kunden plötzlich im Dunklen ...

Artikel-Länge: 6166 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €