Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Freitag, 24. Mai 2019, Nr. 119
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
12.04.2013 / Feuilleton / Seite 13

Miteinander und Apokalypse

Mehr als nur Landschaften: Die Ausstellung »Stadtbilder« von Gottfried Richter in Berlin

Peter Michel
Als Thomas Richter mich fragte, ob ich ein paar Worte zur heutigen Vernissage finden könnte, sagte ich ohne zu zögern ja. Ein wenig Reue über diese sofortige Bereitschaft kam etwas später, weil ich in den Jahren nach 1989 ausschließlich Werkschauen von noch lebenden Künstlern eröffnet hatte, die ich zum größten Teil über einen langen Zeitraum kannte. Doch diese Skrupel verflogen schnell, weil schließlich die Neugier siegte. Neugier, mehr über einen Künstler zu erfahren, der vor 109 Jahren geboren wurde und von dem man in der Regel nur ein Bild mit dem Titel »Wir sammeln uns« kennt, und Neugier darauf, ob es möglich ist, verbindende Linien oder künstlerische Beziehungen in den Werken der Drei-Generationen-Malerdynastie Richter zu finden.

Dynastien sind in der Geschichte aller Künste ja nichts Neues. In der Familie Cranach gab es zwischen 1472 und 1645 fünf Maler und Graphiker. In der flämischen Künstlerfamilie ­Brueghel war es ähnlich. Über 150 Jahre hiel...

Artikel-Länge: 9105 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €