Hände weg von Venezuela! Solidaritätsveranstaltung am 28. Mai
Gegründet 1947 Montag, 20. Mai 2019, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2189 GenossInnen herausgegeben
12.04.2013 / Feminismus / Seite 15

»Gandhi der Westsahara«

Die Menschenrechtsaktivistin Aminatou Haidar wird mit dem Solidaritätspreis der Stadt Bremen für ihren friedlichen Unabhängigkeitskampf geehrt

Jana Frielinghaus
Seit vielen Jahren kämpft sie für die Unabhängigkeit der seit mehr als 35 Jahren von Marokko annektierte Republik Westsahara: Aminatou Haidar, Präsidentin der Menschenrechtsorganisation ­CODESA (Collectif des Défenseurs Saharaoui de Droit de l’homme). Jetzt soll sie mit dem 13. Solidaritätspreis des Bremer Senats geehrt werden, wie Medien am vergangenen Wochenende berichteten.

Der Preis wird von der Hansestadt seit 1988 alle zwei Jahre verliehen und ist mit 10000 Euro dotiert. Neben dem Preisgeld wird eine Skulptur überreicht, die die Bremer Stadtmusikanten zeigt und »symbolisch für die Kraft des solidarischen Handelns« steht. Geehrt werden nach Angaben der Senatskanzlei Menschen, »die sich in besonderem Maße für Ressourcengerechtigkeit und die Sicherung der Existenzrechte als elementarem Teil der Menschenrechte engagieren«. Haidars Organisation setze sich »konsequent für den Zugang der Sahrauis zu ihren eigenen Ressourcen und gegen Menschenrechtsv...

Artikel-Länge: 3330 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €