Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. August 2019, Nr. 196
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
05.04.2013 / Schwerpunkt / Seite 3

Aufmarsch gegen China

Die USA errichten einen Ring von Raketenabwehranlagen in Ostasien

Knut Mellenthin
Die US-Regierung nutzt die Krise auf der koreanischen Halbinsel, um die militärische Einkreisung Chinas zu verstärken. Am Mittwoch gab das Pentagon seine Absicht bekannt, »in den kommenden Wochen« auf Guam eines seiner modernsten Raketenabwehrsysteme, THAAD, zu stationieren. Die Insel im Westpazifik beherbergt einen der größten und strategisch wichtigsten Militärstützpunkte der USA. Die Entfernung zur koreanischen Halbinsel beträgt rund 3400 Kilometer. Ob die Demokratische Volksrepublik (DVRK) Raketen besitzt, die einigermaßen zielgenau über diese Distanz fliegen könnten, ist ungewiß. In jedem Fall gehen die meisten internationalen Experten davon aus, daß Nordkorea noch nicht in der Lage ist, Raketen mit einem nuklearen Sprengkopf auszurüsten.

USA rüsten auf

Die Abkürzung THAAD steht für Terminal High Altitude Area Defence. Die USA besitzen einem Bericht der Washington Post zufolge erst zwei Batterien dieses von Lockheed Martin produzierten Systems. Beide...

Artikel-Länge: 4134 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €