Gegründet 1947 Freitag, 27. November 2020, Nr. 278
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
02.04.2013 / Abgeschrieben / Seite 8

Automatisierte Tötung

Die Friedensaktivistin Elsa Rassbach, Mitglied von Code Pink Germany und DFG-VK, äußerte sich im Vorfeld der diesjährigen Ostermärsche zur aktuellen Antidrohnenkampagne:


Am Karfreitag vor vier Jahren haben vierzehn Kampfdrohnengegner unbefugt den US-Luftwaffenstützpunkt Creech Air Force Base in Indian Springs, Nevada, betreten. Einige von ihnen waren Nonnen und Priester. Sie wurden verhaftet und haben das Osterwochenende im Gefängnis verbracht.

Creech Air Force Base ist einer von mehreren Stützpunkten in den USA, von wo aus die Reaper- und Predator-Kampfdrohnen gesteuert werden, mit denen US-Militär und CIA Menschen in Afghanistan, Pakistan, Jemen und anderen Ländern töten. (…)

Die mutigen Aktivisten wollten in Creech die rasche Entwicklung in Richtung automatisierter Tötung im Krieg ans Licht bringen. (…)

Bis zum Anschlag vom 11. September 2001 haben sich Vertreter der US-Regierung kritisch gegen gezielte Tötungen ausg...







Artikel-Länge: 2947 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €