Gegründet 1947 Donnerstag, 3. Dezember 2020, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
30.03.2013 / Ausland / Seite 6

Zweierlei Maß

Die USA klagen andere Staaten wegen Verbrechen an, die sie oder ihre Verbündeten selbst begehen

Mumia Abu-Jamal
Als der US-Präsident kürzlich Israel besuchte, hatte dieses Spektakel sowohl etwas Großartiges als auch etwas Schreckliches an sich. Zu sehen wie Barack Obama sich auf der Weltbühne bewegt, ist großartig, weil er ein Schwarzer ist und als solcher eine herausragende Persönlichkeit, die über politische Macht verfügt. Schrecklich daran ist jedoch, daß er seine außergewöhnlichen Talente ausgerechnet in den Dienst des Imperiums stellt.

Wenn er seine eloquenten Reden hält, die so völlig anders sind als die seines Vorgängers, dann zeigt sich in seiner Argumentation eine offensichtliche Vernunft, mit der er seinen Vorgänger um Längen schlägt. Hört man jedoch genauer hin, dann finden sich zwischen den Zeilen und in dem, was nicht ausgesprochen wird, die gleichen imperialen Auffassungen und Anmaßungen.

Es ist immer wieder ernüchternd festzustellen, wie leicht die USA ein anderes Land wegen eines Übels anklagen, das sie selbst oder ihre Verbündeten st...



Artikel-Länge: 2958 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie: »Wohnen im Haifischbecken«. Ab 5. Dezember am Kiosk!