3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
23.03.2013 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Jubel um neue Bankenaufsicht

Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs

Lucas Zeise
Während die Rettung Zyperns und seiner Banken nach allen Regeln der Kunst verbockt wird, entsteht aus der Mitte der 17 Euro-Länder die schöne Gestalt einer nagelneuen Bankenaufsicht. Da fällt einem nur der passende Vergleich der aus dem Schaum des Meeres an der Küste Zyperns geborenen Göttin Aphrodite ein. Auch diese Göttin ist wie alle europäischen Institutionen aus einem Kompromiß der zutiefst demokratischen Institutionen des Europäischen Rates und der EU-Kommission unter Beifall des EU-Parlaments entstanden. Die neue Bankenaufsicht soll schon in einem Jahr die großen Geldhäuser des Euro-Gebietes überwachen. Michel Barnier, der kluge Binnenmarktkommissar ist ganz begeistert von dem Projekt: »Meine Überzeugung ist, daß wir fast alle Bankenkrisen der letzten Jahre hätten verhindern können, wenn wir in der Vergangenheit einen solchen Aufsichtsmechanismus gehabt hätten«, sagt er allen Ernstes.

Früher, ja eigentlich bis heute, war Bankenaufsicht eine Sache ...

Artikel-Länge: 3401 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!