Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
22.03.2013 / Feuilleton / Seite 12

»Höfliches ›Heil Hitler‹«

Die nächsten Tage im Radio

Rafik Will
Der Norddeutsche Rundfunk geht erstaunlich relaxed mit der eigenen Geschichte um. Demnächst soll auf den populären Sendeplätzen der vier lokalen NDR-Unterhaltungswellen für Mundarthörspiele Heinrich Deiters »Vom Fischmarkt zum Dovenfleet« aus dem Jahr 1938 laufen. Produziert wurde diese Archivleiche vom Reichssender Hamburg. »Antisemitismus und Totalitarismus werden in diesem beschaulichen Stück Hamburg-Romantik natürlich nicht thematisiert«, teilt der NDR auf seiner Website über das Hörspiel mit, das eine Woche nach den Novemberpogromen 1938 urgesendet wurde. Der Faschismus macht sich laut NDR darin »nur mal durch ein höfliches »Heil Hitler«« bemerkbar. Auch im Nordwestradio, das der NDR mit Radio Bremen betreibt, soll das angeblich so harmlos lokalpatriotische Radiostück schon bald zu hören sein.

Beim Kulturradio MDR Figaro hat man sich hingegen entschlossen, die ursprünglich angekündigte Komö...

Artikel-Länge: 2818 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.