Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Mittwoch, 27. Oktober 2021, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
22.03.2013 / Feuilleton / Seite 12

Sie mußten ja kommen, oder?

Ein indischer Roman über Werdegänge sogenannter Terroristen

Gerhard Klas
Wie wird man Terrorist? Die Frage hat schon viele Schriftsteller umgetrieben, auch indische. In »Shalimar, der Narr« beschreibt der Exilant Salman Rushdie den Werdegang eines jungen Mannes aus Kaschmir; Kiran Nagarkar aus Mumbai zeichnet im Buch »Gottes kleiner Krieger« die Persönlichkeitsentwicklung eines Terroristen nach, der Religionen wie Hemden wechselt. An diesen Titeln kann sich der jüngste Roman des 1974 in Nordindien geborenen Omair Ahmad durchaus messen lassen.

»Jimmy, der Terrorist« beginnt mit einem gehässigen Blick auf die normale Berichterstattung über den Terror. Nach einem Attentat fällt eine Meute von Fernsehjournalisten in die fiktiven nordindische Kleinstadt Moazzamabad ein: »Das ist nicht der richtige Ort für sie. Diese schrillen Vögel passen besser in ihre vollklimatisierten Studios in Delhi und Bombay. Aber sie mußten ja kommen, oder? Blutiges Fleisch ist hier zu finden.« Ahmad hat selbst schon als Reporter gearbeitet. Die Oberfläch...

Artikel-Länge: 3326 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.