3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 5. Juni 2023, Nr. 128
Die junge Welt wird von 2709 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
16.03.2013 / Inland / Seite 4

Viel zu wenig

Tarifrunde: IG Metall fordert 5,5 Prozent

Karl Neumann
Kapital und Regierung wollen größere Tarifkonflikte im Bundestagswahljahr 2013 unbedingt vermeiden. Und auch die Gewerkschaftsspitzen setzen offenbar alles daran, die aktuellen Tarifrunden möglichst geräuschlos über die Bühne zu bringen. Darauf deutet nach dem schnellen Abschluß im Landesdienst auch die am Freitag vom IG-Metall-Vorstand beschlossene Lohnforderung hin: Lediglich 5,5 Prozent mehr Geld will Europas größte Einzelgewerkschaft in ihrer Kernbranche, der Metall- und Elektroindustrie, durchsetzen. Das ist bei weitem zu wenig. Zu wenig, um die in den vergangenen Jahren erfolgte Umverteilung zugunsten der Konzerne auch nur annähernd zu kompensieren.

Denn selbst in der gut organisierten Metallindustrie blieben die Entgeltsteigerungen im zurückliegenden Jahrzehnt regelmäßig hinter dem »verteilungsneutralen Spielraum« – also der Summe aus Inflation und Produktivitätszuwachs – zurück. Das gilt besonders, legt man nicht wie üblich die gesamt...

Artikel-Länge: 3335 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 2,00 € wochentags und 2,50 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

23,80 Euro/Monat Soli: 33,80 €, ermäßigt: 15,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

48,80 Euro/Monat Soli: 61,80 €, ermäßigt: 32,80 €