Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Juli 2020, Nr. 157
Die junge Welt wird von 2327 GenossInnen herausgegeben
14.03.2013 / Inland / Seite 2

Putschist in Berlin

Proteste gegen Besuch von De-facto-Außenminister Paraguays bei Westerwelle

Lena Kreymann
Mit einer Kundgebung haben am gestrigen Mittwoch in Berlin lebende Lateinamerikaner und weitere Demonstranten gegen den Besuch des De-facto-Außenministers von Paraguay, José Félix Fernández Estigarribia, protestiert. Dieser war im Auswärtigen Amt von Bundesaußenminister Guido Westerwelle (FDP) empfangen worden. Mit Rufen wie »Putschisten raus!« taten die Teilnehmer ihren Unmut über das Treffen kund.

Orlando Castillo, ein Sprecher der Gruppe »Paraguay Resiste Berlin«, kritisierte gegenüber junge Welt: »Dieser Besuch legitimiert eine illegitime Regierung.« Er verwies auf die im April in Paraguay stattfindenden Parlaments- und Präsidentschaftswahlen. So kurz vor diesem Ereignis stelle der Besuch Fernández in Berlin eine offene Unterstützung für die Putschisten durch Konservative und Liberale in Europa dar. Auf der Kundgebung wurde ein offener Brief an die Bundesregierung verlesen, den neben zahlreichen Lateinamerika-Gruppen aus Europa auch der argentinische...

Artikel-Länge: 3211 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €