Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
09.03.2013 / Ausland / Seite 6

¡Hasta siempre!

Hugo Chávez widmete sein Leben der Schaffung einer besseren Gesellschaft

Mumia Abu-Jamal
Hugo Chávez kam aus den bescheidenen Verhältnissen der Armenviertel Venezuelas, in denen viele Millionen Menschen ihr Leben fristen mußten. Als junger Mann ging er in die Armee, um seinen Lebensunterhalt zu verdienen und weil er dem Volke dienen wollte. Im Februar 1992 organisierte er mit einer Gruppe von Offizieren der mittleren Ränge einen Staatsstreich gegen das korrupte Regime des Präsidenten Carlos Andrés Pérez. Das Unterfangen scheiterte, und Chávez wurde als Anführer zwei Jahre ins Gefängnis gesperrt. Doch schon wenige Jahre später wurde er zum Präsidenten Venezuelas gewählt, und er machte sein Land zur revolutionären Heimat des lateinamerikanischen Befreiers Simón Bolívar, der im früheren 19. Jahrhundert gegen die spanische Kolonialherrschaft gekämpft und die Unabhängigkeit Lateinamerikas errungen hatte.

Für Chávez war die Unabhängigkeit Venezu...

Artikel-Länge: 2685 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.