Gegründet 1947 Freitag, 6. Dezember 2019, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2220 GenossInnen herausgegeben
04.03.2013 / Ausland / Seite 6

Tamilen gefoltert und vergewaltigt

Schwere Vorwürfe gegen Sri Lankas Armee und Polizei

Thomas Berger
Angehörige der tamilischen Minderheit auf Sri Lanka, die unter dem Verdacht standen, mit der früheren Rebellenbewegung »Befreiungstiger von Tamil Eelam« (LTTE) in Kontakt gestanden zu haben oder deren Mitglied gewesen zu sein, sind offenbar trotz des offiziellen Endes des Bürgerkrieges im Mai 2009 noch im vergangenen Jahr systematisch Folterungen und Vergewaltigungen ausgesetzt gewesen. In einem in der vergangenen Woche veröffentlichten Bericht erhebt die Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch (HRW) schwere Vorwürfe gegen die staatlichen Sicherheitskräfte. Der Report stützt sich auf 120 Interviews mit Betroffenen, Angehörigen und Zeugen. Die meisten Gespräche wurden in Großbritannien, Australien, Deutschland, Indien, Indonesien und Malaysia geführt, da die Aktivit...

Artikel-Länge: 2435 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €