Gegründet 1947 Donnerstag, 18. Juli 2019, Nr. 164
Die junge Welt wird von 2201 GenossInnen herausgegeben
02.03.2013 / Wochenendbeilage / Seite 1 (Beilage)

»Hinter dem ›Störsender‹ steht eine Spitzenmannschaft«

Gespräch mit Dieter Hildebrandt. Über Clowns in der Politik, Gottschalks Quotenschummelei und sein neues Projekt: Internet-TV

Peter Wolter
Der Schauspieler und Autor Dieter Hildebrandt (85) ist der wohl dienstälteste deutsche Kabarettist.

Politik kann manchmal fast lustig sein –, zumindest in Italien. Ihr Kollege Beppe Grillo hat mit seiner Partei ein Viertel aller Stimmen bekommen, der ehemalige Conferencier Silvio Berlusconi ist auch wieder im Rennen und zwar ganz vorne. Nähern sich Politik und Kabarett allmählich an?

Ich verstehe diese Wahl sowieso nicht. Der intelligenteste Bewerber war Mario Monti – er hat aber gerade mal zehn Prozent der Stimmen bekommen. Das bedeutet ja wohl nichts anderes, als daß sich die Italiener mittlerweile von der Politik ganz verabschieden wollen. Im Moment gibt es ja für niemanden eine Mehrheit.

Wie erklären Sie sich, daß ein ehemaliger Komiker ein Viertel der Stimmen auf sich ziehen kann?

In Italien hat die Politik offensichtlich einen satirischen Charakter bekommen. Es sieht so aus, als ob die Leute ihre Politiker nicht mehr ernst nehmen.

Haben ...


Artikel-Länge: 15908 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €