1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Montag, 14. Juni 2021, Nr. 135
Die junge Welt wird von 2546 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
27.02.2013 / Kapital & Arbeit / Seite 9

Mehr Treibhausgase

CO2-Ausstoß stieg im vergangenen Jahr wieder an. Zunahme der Emissionen von Kohlekraftwerken

Wolfgang Pomrehn
Im vorigen Jahr wurden in Deutschland wieder etwas mehr Treib­hausgase in die Luft geblasen. Um 1,6 Prozent oder 14 Millionen Tonnen nahmen die Emissionen zu. Das ist nicht viel, aber angesichts dessen, daß der hiesige Ausstoß ohnehin viel zu hoch ist, dennoch unerfreulich. Schlimmer noch: In den letzten vier Jahren kam die Abnahme der Emissionen, die schon zuvor nur im Schneckentempo dahin schlich, praktisch zum Stillstand. Seit 2009 schwanken die jährlichen Emissionen um 926 Millionen Tonnen CO2-Äquivalente herum. Im letzten Jahr waren es 931 Millionen Tonnen.

Der größte Teil der deutschen Treibhausgasemissionen, 87 Prozent, besteht aus Kohlendioxid (CO2). Den Rest machen andere Gase aus, die entsprechend ihrer Klimawirksamkeit in CO2 umgerechnet werden. Daher die Bezeichnung CO2-Äquivalente. CO2 wird bei der Verbrennung von Kohle, Diesel, Benzin und ähnlichem freigesetzt. Auch durch die Entwaldung entsteht es. Rund die Hälfte der weltweiten Emissionen...

Artikel-Länge: 5449 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €