Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. November 2020, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
18.02.2013 / Feuilleton / Seite 13

Schrott nach acht

Die große Berlinale-Bilanz: Nicht immer ist alles, was glänzt, auch ­glänzend

Peer Schmitt
Es endete, wie es begann. Mit Schrott. So im Wettbewerbsbeitrag von Danis Tanovic »Eine Episode aus dem Leben eines Eisensammlers«. Sorgfältig wird da ein Auto, das nicht mehr anspringt in der Kälte und somit nutzlos geworden ist, mit der Axt zerlegt, um so zu einem Bild einer elementaren Rohheit zu kommen. Diese elementare Rohheit, dieses Eigentliche, auf das der Mensch im Schrott anscheinend zurückgeworfen ist, ist eines der bevorzugten Sujets des »dokumentarischen« Filmemachens, des gesamteuropäischen Authentizitätsschrotts. Die »Episode aus dem Leben …« bekam am Sonnabend bei der Abschlußgala der diesjährigen Berlinale den Silbernen Bären (Großer Preis der Jury) verliehen. Der Film erhielt auch einen Silbernen Bären für den besten männlichen Hauptdarsteller Nazif Mujic, ein Laiendarsteller, der sich selbst als den »Eisensammler« spielt.

In dem Film geht es darum, daß Laien das ihnen in der sozialen Realität widerfahrene Unrecht nachspielen. De...

Artikel-Länge: 8249 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

»Gemeinsam statt alleinsam«: 3 Monate lang junge Welt im Aktionsabo lesen – für 62 €!