Gegründet 1947 Dienstag, 24. November 2020, Nr. 275
Die junge Welt wird von 2435 GenossInnen herausgegeben
18.02.2013 / Ausland / Seite 6

Montis Bedingungen

Furcht vor Mitte-Links-Sieg prägt Wahlkampf der Rechten in Italien

Gerhard Feldbauer
In Italien ist der Wahlkampf in seine Endphase getreten. Am kommenden Sonntag und dem darauf folgenden Montag wird ein neues Parlament gewählt. Die Rechte will auf jeden Fall verhindern, daß die von der sozialdemokratisch orientierten Demokratischen Partei (DP) mit der Partei »Linke, Umwelt und Freiheit« (SEL) gebildete Mitte-links-Koalition die Abstimmung gewinnt. Die Furcht davor wird noch verstärkt, seit sich die beiden KPs – Kommunistische Neugründungspartei PRC und Partei der Kommunisten Italiens (PdCI) – mit der ebenfalls zu Mitte-links gehörenden Partei »Italien der Werte« (IdV) des früheren Korruptionsermittlers Antonio Di Pietro und anderen kleinen Gruppen zusammengetan und das Bündnis Rivoluzione Civile gebildet haben. Es tritt, nachdem ein Anschluß an die von Luigi Bersani geführte DP scheiterte, allein an. Spitzenkandidat der Allianz, die in den Medien fälschlicherweise als Linkspartei ausgegeben wird, ist der frühere Staatsanwalt ...

Artikel-Länge: 5984 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €