jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Sa. / So., 21. / 22. Mai 2022, Nr. 118
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
14.02.2013 / Ansichten / Seite 8

Vertagter Verlag des Tages

Suhrkamp

Am Aschermittwoch war im Hause Suhrkamp nichts vorbei. Nein, es geht »als weiter«, wie man in Frankfurt am Main, dem ehemaligen Hauptsitz des Verlages, gerne sagt. Das dortige Landgericht vertagte am Mittwoch die Verhandlung im Streit der beiden Anteilseigner, die sich gegenseitig aus dem Weg räumen lassen wollen, bis zum 25. September. Nun haben Suhrkamp-Chefin Ulla Unseld-Berkéwicz, die über eine Familienstiftung 61 Prozent der Verlagsanteile hält, und Minderheitsgesellschafter Hans Barlach, dessen Medienholding Winterthur 39 Prozent besitzt, ein halbes Jahr Zeit, sich außergerichtlich zu einigen. »Wir sind gespannt, o...

Artikel-Länge: 1975 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €