5.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. Mai 2022, Nr. 122
Die junge Welt wird von 2636 GenossInnen herausgegeben
5.000 Abos für die Pressefreiheit! 5.000 Abos für die Pressefreiheit!
5.000 Abos für die Pressefreiheit!
14.02.2013 / Sport / Seite 16

Lange Rede, kurzer Sinn

Alle reden von Inklusion, während Behindertensportler nur noch »außer Wertung« antreten dürfen

Klaus Weise
Inklusion hat das Zeug zum Wort des Jahres, so inflationär wird es bei allerlei Anlässen derzeit gebraucht. Es ist en vogue, sich zu ihr zu bekennen, auf Empfängen, Kongressen, Symposien entsprechende Reden zu halten. Für diejenigen, bei denen der Begriff noch nicht zum Standardwortschatz gehört: Die UN-Behindertenrechtskonvention hat dem Terminus technicus in den Adelsstand erhoben und inhaltlich so bestimmt, daß Inklusion allen Menschen von Anfang an in allen gesellschaftlichen Bereichen eine selbstbestimmte und gleichberechtigte Teilhabe ermöglicht. Und so echot es nunmehr aus allen Rohren und Lagen: Inklusion, Inklusion.

Schön und gut, aber die Praxis sieht mitunter komplizierter, um nicht zu sagen anders aus. Auch im Sport, der gerne als »Inklusions-Motor« schlechthin ausgegeben wird. Der Teufel freilich steckt manchmal im Detail und Kleingedruckten. So verbietet zum Beispiel die Regel 144 der Wettkampfbestimmungen des Deutschen Leichtathletikverban...

Artikel-Länge: 4385 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €