1.000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 16. Juni 2021, Nr. 137
Die junge Welt wird von 2552 GenossInnen herausgegeben
1.000 Abos für die Pressefreiheit! 1.000 Abos für die Pressefreiheit!
1.000 Abos für die Pressefreiheit!
12.02.2013 / Inland / Seite 2

Opel-Management hat keine Ideen

Bochumer Betriebsratschef wirft Vorstand »Kopf- und Konzeptionslosigkeit« vor

Das Verhältnis von Gewerkschaft und Management beim angeschlagenen Autobauer Opel verschlechtert sich. Nachdem die Unternehmensspitze einen für den gestrigen Montag geplanten Verhandlungstermin über die Zukunft des Werkes in Bochum kurzfristig abgesagt hatte, kritisierte der Betriebsratsvorsitzende der von Schließung bedrohten Fabrik, Rainer Einenkel, am Sonntag abend den Vorstand in scharfen Worten. Einem Bericht des Branchendienstes automobil-produktion.de zufolge warf er dem Opel-Management »Kopf- und Konzeptionslosigkeit« vor. Problematisch sei weniger die Absage an sich als vielmehr die Begründung: So habe das Management mitgeteilt, daß man derzeit keine neuen Vorschläge vorlegen könne. Laut Einenkel sollen die Verhandlungen nun am 15. und 16. Februar fortgesetzt werden. Er gehe aus, daß sich die Gespräche noch bis in den März...

Artikel-Länge: 2619 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €