Gegründet 1947 Mittwoch, 20. März 2019, Nr. 67
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
12.02.2013 / Betrieb & Gewerkschaft / Seite 15

Im Gleichschritt

DGB-Chef Sommer sucht Schulterschluß mit Verteidigungsminister und Bundeswehr

Mirko Knoche
Wie eng darf die Beziehung von Gewerkschaften und Militär in Deutschland sein? Die Friedensbewegung verlangt eine strikte Trennung, während die DGB-Gewerkschaften immer wieder mit der Bundeswehr anbandeln. So organisiert ver.di die Zivilbeschäftigten in den Kasernen und die IG Metall vertritt die Arbeiter in der Rüstungsindustrie. Muß die Gewerkschaftsbewegung also in einen Dialog mit dem Bundesverteidigungsministerium treten? Der DGB-Vorsitzende Michael Sommer bejaht das und hatte deshalb die Bosse der Einzelgewerkschaften und den CDU-Verteidigungsminister Thomas de Maizière zu einer gemeinsamen Diskussionsrunde am vergangenen Dienstag eingeladen (jW berichtete). »Es war wirklich ein tolles Gespräch«, freute sich Sommer auf der anschließenden Pressekonferenz.

Das letzte derartige Zusammentreffen liegt dreißig Jahre zurück, der Kalte Krieg erreichte seinerzeit im atomaren Wettrüsten einen neuen Höhepunkt. Mittlerweile sei der »Geist der 70er Jahre erfolg...

Artikel-Länge: 5129 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

18,60 Euro/Monat Soli: 23,60 €, ermäßigt: 11,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

39,60 Euro/Monat Soli: 49,60 €, ermäßigt: 28,60 €