Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
25.01.2013 / Ausland / Seite 7

Der Nachfolger

Indien: Kongreßpartei krönt Rahul Gandhi zum Vizechef. »Dynastie-Demokratie« soll weitergehen

Hilmar König
Auf der Klausurtagung des Indian National Congress, der Kongreßpartei, in Jaipur ist am vergangenen Wochenende Rahul Gandhi zum Vizevorsitzenden der mit weit über 100 Jahren ältesten politischen Formation des Landes gekürt worden. Bislang fungierte er als einer der Generalsekretäre der Partei, die von seiner Mutter Sonia Gandhi geführt wird. Die Medien sind sich einig, daß der 42jährige mit dieser »Krönung« der Spitzenkandidat für den Posten des Premiers bei den Parlamentswahlen im kommenden Jahr sein wird. Endlich einmal ein junger Mann, so der Tenor der Berichterstattung.

Der Junggeselle, der während und nach seiner Studienzeit mit einer Kolumbianerin liiert war, will frischen Wind in die politische Landschaft bringen. In seiner 40 Minuten dauernden, teils sehr emotionalen Rede vor 1200 Teilnehmern forderte er einen politischen Stilwechsel. Das gelte auch für seine Partei, die von Korruptionsskandalen zerfressen und in den Führungsgremien überaltert is...

Artikel-Länge: 4281 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €