Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 16. / 17. Oktober 2021, Nr. 241
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
25.01.2013 / Inland / Seite 5

FU-Senat braucht Polizei

Das Präsidium der Freien Universität Berlin verbarrikadiert sich im Hauptgebäude, um eine neue Studienordnung zu beschließen

Wladek Flakin
»Peter-André Alt braucht Polizeigewalt!« skandierten die Studenten, die am Mittwoch abend im Schnee vor dem Henry-Ford-Bau an der Freien Universität Berlin demonstrierten. Im Hauptgebäude der Uni versuchte in diesem Moment der Akademische Senat, eine neue Rahmenstudien- und Prüfungsordnung (RSPO) zu beschließen. Der Entwurf stößt bei den Studierenden auf heftige Kritik, denn er enthält ihrer Ansicht nach viele Verschlechterungen. Wegen der angespannten Situation hatte Universitätspräsident Peter-André Alt persönlich die Polizei auf den Campus geholt, wie ihr Einsatzleiter bestätigte. FU-Kanzler Peter Lange verweigerte gegenüber jW jeden Kommentar dazu.

So begleiteten rund 50 bewaffnete Polizisten die rund 100 Studierenden, die an der – sonst immer öffentlich stattfindenden – Sitzung teilnehmen wollten. Gleichzeitig versuchten mehrere Zivilpolizisten, sich einzumischen, fielen aber sofort auf. Der private Wachschutz der Universität ging soweit...

Artikel-Länge: 4032 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die Buchlesewoche der Tageszeitung junge Welt vom 20. bis 23. Oktober. Alle Infos hier!