Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Gegründet 1947 Sa. / So., 15. / 16. August 2020, Nr. 190
Die junge Welt wird von 2346 GenossInnen herausgegeben
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo! Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
Contra Mietenwahnsinn, Protest-Abo!
23.01.2013 / Antifa / Seite 15

Terrorist von Amts wegen

Der Neonazi, Beinahe-Lynchmörder und Verfassungsschutzspitzel »Piato« soll zum engsten Unterstützerumfeld des NSU-Trios gehört haben

Sebastian Carlens und Jörn Boewe
Hinter verschlossenen Türen tagte am Dienstag die Parlamentarische Kontrollkommission des Brandenburger Landtags. Thema: die Rolle eines früheren V-Mannes der Verfassungsschutzbehörde des Landes im Umfeld der Terrorzelle »Nationalsozialistischer Untergrund«. Im Sommer 2000 hatte V-Mann »Piato«, mit bürgerlichem Namen Carsten Szczepanski, bereits einmal für Schlagzeilen gesorgt. Jetzt haben Recherchen der Potsdamer Neuesten Nachrichten ergeben, daß Piato tief in den unmittelbaren Unterstützerkreis der NSU im sächsischen Chemnitz verstrickt war. Der V-Mann des brandenburgischen Verfassungsschutzes sei »einerseits auf das NSU-Umfeld in Sachsen in einem anderen groß angelegten Verfahren mehrerer Behörden angesetzt« gewesen und habe »zugleich eine Doppelrolle zwischen Geheimdienst und NSU-Unterstützerkreis gespielt«, berichtete das Blatt am Montag. Die Recherchen seien »aus Sicherheitskreisen in Sachsen bestätigt« worden.

Eine »Doppelrolle« zwischen Geheimdie...

Artikel-Länge: 5306 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,80 € wochentags und 2,20 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet auch das Protest-Abo: Drei Monate täglich die gedruckte Ausgabe kennenlernen für 62 €. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/protest-abo

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die inhaltliche Basis für Protest: Konsequent linker Journalismus. Die junge Welt  3 Monate lang für 62 €!