jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
Gegründet 1947 Mittwoch, 18. Mai 2022, Nr. 115
Die junge Welt wird von 2629 GenossInnen herausgegeben
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk! jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
jW berichtet anders: Jetzt am Kiosk!
17.01.2013 / Feuilleton / Seite 12

Wer hat den Pep?

Bewaffneter Kampf als Humoreske: »Ein Schuß Sehnsucht« von Lambert und Zobus wird 40

Christof Meueler
Panik und Politik: Die Verspießerung der Anti-Autoritären von 1967 ff. in den K-Gruppen der 70er Jahre zeigten Lothar Lambert und Wolfram Zobus 1973 als Inversion: In ihrem dritten Film »Ein Schuß Sehnsucht – sein Kampf« wird ein Spießer zum konfusen Revolutionär und schließlich sinnfreien Attentäter.

Ein Finanzbeamter (gespielt von Lothar Lambert) schmeißt hin, als nicht er zum Abteilungsleiter befördert wird, sondern ein »Studierter aus Westdeutschland«. Bislang hat er sich von seiner Mutter noch beim Baden den Rücken schrubben lassen, nun keimt in ihm plötzlich »das Gefühl, daß ich noch nicht angefangen habe zu leben«. Erste Maßnahme: Mit einem Korkenzieher Autoreifen plattstechen. Seine Freundin geht auf Abstand: »Du bist ein Spießer, der davon träumt, was anders zu machen. Aber du hast doch gar nicht den Pep dazu. Du bist doch ein Trottel!«

Betrübt fährt e...



Artikel-Länge: 2733 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €