Gegründet 1947 Freitag, 4. Dezember 2020, Nr. 284
Die junge Welt wird von 2453 GenossInnen herausgegeben
16.01.2013 / Ausland / Seite 7

Grenzen der Freiheit

Kuba: Ansturm auf Reisebüros ausgeblieben. Visabestimmungen von EU und USA schränken neue Möglichkeiten ein

Volker Hermsdorf

Nach Inkrafttreten der neuen Reiseregelungen in Kuba am Montag ist der von westlichen Medien vorausgesagte Ansturm auf Paßausgabestellen, Reisebüros und Flughäfen ausgeblieben. Die britische BBC berichtete vom Flughafen José Marti in Havanna, daß das Passagieraufkommen dort »völlig normal« sei. Während der rechtsgerichtete Nuevo Herald in Miami die kubanische Systemgegnerin Yoani Sánchez zitierte, die am Montag per Twitter verbreitet hatte, daß sich in der Hauptstadt »lange Warteschlangen vor den Reisebüros und Paßausgabestellen« gebildet hätten, dementierte die Deutsche Presseagentur: »Ein Ansturm auf die Paßstellen blieb am Montag noch aus.« Die Bevölkerung der sozialistischen Karibikinsel selbst beschäftigt sich vor allem mit den Details der neuen Bestimmungen und mit der Frage, ob besonders Europa, die USA und Kanada ihre restriktive Visapraxis lockern.

Nach den neuen Regelungen brauchen kubanische Bürger seit dem 14. Januar für private Auslandsreisen...

Artikel-Länge: 4225 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die neue jW-Serie »Wohnen im Haifischbecken« – ab morgen am Kiosk!