Gegründet 1947 Dienstag, 21. Januar 2020, Nr. 17
Die junge Welt wird von 2218 GenossInnen herausgegeben
31.12.2012 / Thema / Seite 10

Trockener Marxist

Porträt. Richard Sennett ist auf Weltanschauungsentzug. Am Neujahrstag feiert der US-amerikanische Soziologe seinen 70. Geburtstag

Michael Zander
Populäre Sozialwissenschaftler erkennt man daran, daß die Medien sich ihnen mit den banalsten Anliegen nähern. Anläßlich des alljährlich wiederkehrenden »heiligen Abends« suchte die taz im zu Ende gegangenen Jahr einen Experten für Weihnachten. Der US-amerikanische Soziologe Richard Sennett, auf den ihre Wahl gefallen war, ließ es tapfer über sich ergehen. Auf schlichte Fragen gab er schlichte Antworten. »Für mich ist das alles nur Mythologie. Weihnachten ist einfach ein schöner Tag (…). Ich habe meinem Sohn nie erzählt, daß es den Weihnachtsmann gibt. Er hätte mir das sowieso nie geglaubt. (…) Wir Atheisten sollten Weihnachten zusammen verhindern und alle einen Spaziergang machen.« (taz, 24.12.12) Das Publikum erfährt auch Bedenkenswertes darüber, wie Chefs ihren Angestellten per dienstlichen E-Mails nach Feierabend und in den Ferien unbezahlte Mehrarbeit abpressen. Und schließlich gibt Sennett eine Selbstauskunft, die aufhorchen läßt: »Es ...

Artikel-Länge: 21215 Zeichen

Sie benötigen ein Online-Abo • jetzt bestellen
Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

19,80 Euro/Monat Soli: 25,80 €, ermäßigt: 12,80 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

41,80 Euro/Monat Soli: 52,80 €, ermäßigt: 29,80 €