Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Dienstag, 26. Oktober 2021, Nr. 249
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
17.10.2000 / Feuilleton / Seite 0

Nicht immer schwafeln

Dem Proletariat zieht's im Nacken: Heute beginnt das Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm

Christof Meueler

Wir schützen die Sowjetunion! Beim Leipziger Festival für Dok- und Anima-Filme kann man von heute bis zum Sonntag alte Hits der Arbeiterbewegung anstimmen: »Wir hassen euch / ihr Drohnen, auf Gut, Fabriken und Bank / Ihr Räuber der Nationen / wir sind euer Untergang«. Das Festival widmet dem sowjetischen Filmavantgardisten Alexander Medwedkin eine Hommage. Als der Stalinismus in der UdSSR gerade laufen lernte, fuhr der wie Genosse Trotzki im Zug übers Land, nur nicht die Waffe, sondern die Kamera in der Hand - was ja früher einmal das Gleiche gewesen sein soll. Sein heute altes Kino gründet auf immer noch modernster Just-in-Time- Produktion. Nicht immer schwafeln, sondern machen, aber ruckzuck! Medwedkin stieg aus dem Zug aus, drehte tagsüber einen Dokfilm, entwickelte ihn nachts im Zug-Labor, schnitt das Material am nächsten Tag und zeigte das Ergebnis vor Ort. Die berühmten »einfachen Menschen« kamen so in seine Filme, aber auch nicht sehr viel weiter. ...

Artikel-Länge: 4735 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.