Dein Abo für den heißen Herbst!
Gegründet 1947 Friday, 7. October 2022, Nr. 233
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Dein Abo für den heißen Herbst! Dein Abo für den heißen Herbst!
Dein Abo für den heißen Herbst!
17.12.2012 / Ausland / Seite 7

Streit um die Sprache

Spanien: Madrid will Katalanisch aus dem Schulunterricht verbannen

Carles Solà und Mela Theurer, Barcelona
Auch drei Wochen nach den Neuwahlen zum katalanischen Parlament am 25. November, bei denen keine der Parteien eine absolute Mehrheit erreichen konnte, ist noch keine Entscheidung über die neue Regierung der autonomen Region in Spanien gefallen. Die konservative katalanistische Convergència i Unió (CiU) wird voraussichtlich wieder die Regierung stellen, ist jedoch auf eine Koalition oder auf die Unterstützung einer Minderheitsregierung angewiesen. Die bislang einzige Option für die Partei des bisherigen Regierungschefs Artur Mas sind die aus den Wahlen als zweitstärkste Kraft hervorgegangenen sozialdemokratischen Katalanisten der Esquerra Republicana (ERC), da die Sozialistische Partei (PSC) unter Pere Navarro sich im Gegensatz zur CiU für eine föderalistische Lösung innerhalb Spaniens ausspricht und die linksökologische Iniciativa per Catalunya/Verds (ICV) die Ablösung von Mas als Regierungs­chef fordert. Oriol Junqueras, der Vorsitzende der ERC, hat der ...

Artikel-Länge: 3676 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

21,90 Euro/Monat Soli: 29,90 €, ermäßigt: 14,90 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

45,90 Euro/Monat Soli: 57,90 €, ermäßigt: 31,90 €