1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Sa. / So., 8. / 9. Mai 2021, Nr. 106
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
11.12.2012 / Inland / Seite 4

Flüchtlinge bringen Geld ein

Sachsen-Anhalt: Migranteninitiativen demonstrieren gegen desolate Zustände im Asylheim Krumpa und verlangen Aufklärung über die Mittelverwendung

Susan Bonath
Leben auf engstem Raum, Kakerlaken, kaltes Wasser, Schimmel, marode Sanitäranlagen, kaputte Möbel: Seit langem beklagen die Flüchtlingsinitiativen »Togo Action Plus« und »In Gedenken an Oury Jalloh« die Zustände im Asylbewerberheim im Braunbedraer Ortsteil Krumpa bei Merseburg (jW berichtete am 29. September 2012). Mit einer Kundgebung und Demonstration vor der Unterkunft wollen sie am Mittwoch auf die Situation der Migranten aufmerksam machen.

In der abgelegenen Unterkunft in Krumpa leben bis zu 285 Flüchtlinge, darunter Familien mit Kindern. Teilweise wohnen sie zu dritt in etwa zwölf Quadratmeter großen Zimmern. Stühle und Matratzen sind zerschlissen, Schränke fallen fast auseinander, durch die Fenster zieht es, und Ungeziefer hat sich im Haus ausgebreitet. »Auf manchen Etagen gibt es nur zwei funktionierende Duschen für rund 45 Menschen; und das Wasser ist meistens kalt«, kritisierte der Anmelder der Demonstration, Komi Edzro, auf jW-Nachfrage.

Die ...



Artikel-Länge: 3338 Zeichen

Dieser Beitrag ist gesperrt und nur für Onlineabonnenten lesbar. Die Tageszeitung junge Welt finanziert sich vor allem aus den Aboeinnahmen. Mit einem Onlineabo tragen Sie dazu bei, das Erscheinen der jungen Welt und ihre Unabhängigkeit zu sichern.

Für Unentschlossene gibt es die Tageszeitung junge Welt auch am Kiosk, für 1,90 € wochentags und 2,30 € am Wochenende. Alle belieferten Verkaufsstellen in Ihrer Nähe finden Sie hier.

Vollen Zugriff auf alle Artikel bietet das Onlineabo. Jetzt bestellen unter www.jungewelt.de/abo.

Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken.

Bitte einloggen
Hilfe bei Einlog-Problemen

Abo abschließen

Gedruckt

Printabo

Sechs mal die Woche: Hintergrund und Analysen, Kultur, Wissenschaft und Politik. Und Samstag acht Seiten extra.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Online

Onlineabo

24/7: Sofortiger Zugang zu allen Artikeln und Beilagen. Downloads, Mailausgabe, Features, das ganze Archiv.

20,60 Euro/Monat Soli: 27,60 €, ermäßigt: 13,60 €

Verschenken

Geschenkabo

Anderen eine Freude machen: Verschenken Sie jetzt ein Abonnement der Printausgabe.

43,60 Euro/Monat Soli: 55,60 €, ermäßigt: 30,60 €

Drei Wochen gratis lesen: Das Probeabo endet automatisch.